Die besten Karnevale in Deutschland

Die besten Karnevale in Deutschland

Die besten Karnevale in Deutschland

Karneval – das gehört zu Deutschland wie die Currywurst, wie die Autobahn oder wie das Oktoberfest in München. Dabei ist die Karnevalszeit vom 11.November (um 11:11 am Vormittag) bis hin zum Aschermittwoch im folgenden Jahr, wobei die meisten Festivitäten am Rosenmontag stattfinden. An diesem Tag werden selbst die trockensten Menschen zu wilden Feierbiestern, verkleiden sich, dass man sie niemals wiedererkennen könnte und feiern mit anderen Menschen auf den Straßen. Besonders Köln, Düsseldorf und Mainz sind traditionell die Städte, in denen Karneval eine unglaublich kulturell relevante Rolle einnimmt, aber auch immer mehr andere Regionen in Deutschland – und sogar solche in anderen Ländern – adaptieren diese kulturelle Eigenheit und beweisen ein feines Gespür dafür, was das Zelebrieren von Karneval bedeutet. Für alle, die sich immer noch unsicher sind, welche Karnevale in Deutschland denn nun wirklich am besten sind kommt hier nun eine kleine Übersicht.
Köln – um Kölle kommt man beim Karneval absolut nicht vorbei. Die Hauptstadt des Karnevals zeigt sich um den Rosenmontag von ihrer schönsten und buntesten Seite. Egal wo man sich an den Tagen in der Stadt befindet, immer trifft man auf wundervolle Gestalten die toll verkleidet sind und ein Glas Schampus in der Hand halten. Studenten sind dabei eher an der Zülpicher Straße zu finden, während die Altstadt meist den traditionellen Karnevalfreunden gehört. Die Südstadt ist übrigens mittlerweile fest in brasilianischer Hand, hier wird der Straßenkarneval wie in Rio de Janeiro zelebriert.

Düsseldorf – was das Alaaf in Köln ist, das ist das „Helau“ in Düsseldorf, nur wenige Minuten entfernt auf der anderen Seite vom Rhein gelegen. Auch hier feiert man wild, allerdings sind die Düsseldorfer meist ein wenig klassischer als das Pendant in Köln. Allerdings wird hier auch die Tradition großgeschrieben, was besonders bei den Reden immer wieder deutlich wird. Auf alle Fälle sollte man hier den Rosenmontagsumzug einmal im Leben mitmachen, denn ein solches Aufkommen verkleideter und gutgelaunter Menschen hat man sonst noch nirgendwo gesehen. Mehr als 5km lang, mit zig Wägen und unzählbar vielen Menschen ist Düsseldorf sicherlich die größte Karnevalparty im Westen Deutschlands.

Mainz – Wer dennoch Lust hat, noch mehr zu erleben, der sollte sich die Mainzer Fastnacht nicht entgehen lassen, traditionell am Vortag des Aschermittwochs. Karneval in Deutschland geht bis ins Mittelalter zurück, so auch die Tradition in Mainz, einer der Jecken-Hochburgen im Rheinland. Oft kommen mehr als 100.000 Menschen zu den herrlichen Umzügen, die Anzahl der Karnevalsgruppen in der Stadt sind oft nicht mehr zählbar.

Dies sind die drei großen Karnevalsorte in Deutschland. Aber auch kleinere Städte und Orte laden jedes Jahr wieder ein, gemeinsam den Beginn der Fastenzeit zu feiern. Wer nicht im Rheinland ist oder dorthin kommen möchte, der findet auch in vielen anderen Städten wie Hamburg, Berlin, oder sogar kleinen Dörfern wie Ganderkesee vielfältige Angebote, um Karneval zu feiern.

Category : Karnevalsnachrichten